Blog eWeinKaufen

Vinos Valtuille, ein frischer Wind vom Atlantik

Juni 28, 2016

Vinos Valtuille

Im Herzen des El Bierzo gelegen, in der Ortschaft Valtuille de Abajo, befindet sich diese kleine, familiäre Bodega, 1999 von Dimas García unter Mithilfe der ganzen Familie gegründet.
Derzeit ist es in der Tat sein Sohn Marcos, der dieses kleine Unternehmen führt, aber mit einer klaren Richtung: einen guten Job leisten, viel Liebe und Sorgfalt für den Boden, aus dem die Trauben stammen, und die Qualität des Endprodukts als Hauptziel.

El Bierzo ist ein historischer Ort in Bezug auf den Weinbau. Es gibt Nachweise, dass schon zu Zeiten der Römer der Wein eine wichtige Rolle in der lokalen Wirtschaft spielte. Gegenwärtig ist diese Herkunftsbezeichnung eine der beliebtesten unter den Weintrinkern, sowohl aufgrund seiner Persönlichkeit und seiner Frische, hauptsächlich aber auch aufgrund seiner Qualität. Wer hat in letzter Zeit nicht schon einen Mencía aus dem Bierzo probiert? Das sind einfache Weine, frisch, unkompliziert, und die zu vielen Lebensmitteln und Mahlzeiten passen. Weine, die einfach gerne getrunken werden.

Auch Vinos Valtuille teilt diese allgemeinen Eigenschaften dieser Gegend. Es sind moderne, ungezwungene und attraktive Weine. Sehr gut gemacht, sie hinterlassen wirklich einen guten Eindruck.

Angefangen mit einem guten Godello, weisse Traube des Bierzo par excellence. Pago de Valdoneje Godello: Wie die meisten Godellos aus dieser Gegend, wird auch dieser in Edelstahltanks hergestellt, und nach der Gärung ruht dieser auf seiner Hefe. Die Frische und die natürliche Mineralität der Weine aus dieser Gegend bekommen dadurch mehr Komplexität, beeinflusst durch den Atlantik. Es sind vertikale Weine, stramm, und die den Gaumen nicht gleichgültig lassen. Noten von weißen Früchten, Zitrus und Blumen, kombiniert mit Milch- und seidigen Aromen, als Folge der Berührung mit den Hefen. Passt sehr gut zu Fisch, und speziell zu Meeresfrüchten.

Auch ein junger Wein sollte nicht fehlen: Pago de Valdoneje Mencía Valtuille. Der gesamte Ausdruck der Sorte, des Bodens und des Klimas in einem Weinglas! Ein frischer Wein, vertikal aber gleichzeitig voluminös. Jung und frisch, rote Frucht, dann salzige und erdige Noten. Eine interessante Kombination zu Fisch (doch, doch, probieren Sie es mal!)

Denn mit der Traube Mencía kann man viel machen, auch altern und mit dem Holz arbeiten, wie im Falle des Pago de Valdoneje Viñas Viejas. Viel komplexer und voluminöser, am Gaumen und in der Nase intensiver, aber wo die Frische der Sorte erhalten bleibt, beeinflusst durch das Klima.

Und abschliessend die letzte Neuheit der Bodega, der Cabanelas: Ein sehr einzigartiger Wein, sehr limitierte Produktion (lediglich 600 Flaschen), Weinberge mit einem Durchschnittsalter von 90 Jahren, die uns einen Weinmost geben, reich an Aromen und Nuancen. Am Gaumen vor allem frisch, dann aromatische Noten. Ein reichhaltiger, köstlicher, vielseitiger und wechselhafter Wein, mit einem langen und angenehmen Finish, überhaupt nicht adstringierend oder trocken, wirkt er erfrischend und macht lust auf mehr.

Wir sind uns sicher, wenn Sie diese Weine probieren, möchten Sie bestimmt wiederholen!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

*