Blog eWeinKaufen

Mehr als nur ein Aperitif: Ideen für Cava-Paarungen

März 15, 2017

Mehr als nur ein Aperitif: Ideen für Cava-Paarungen

Sie sind vielleicht der Meinung, dass es sich bei einem Cava schlicht um einen Schaumwein handelt, der entweder als Aperitif, vor einem Essen, oder zum Anstoßen getrunken wird. Der Cava ist jedoch sehr vielseitig, und er passt zu vielen Lebensmitteln. Es gibt viele verschiedene Cavas, von leicht und erfrischend, bis hin zu vollmundig und komplex. Sein starker Säuregehalt und sein Aufschäumen machen aus ihm eine gute Ergänzung zu vielen verschiedenen Speisen. Wir wollen Ihnen einige Ideen geben, wie der Cava gepaart werden kann.

 

Cava mit Wurstwaren

Wurstwaren passen sehr gut zu informellen Feiern, zu einem Treffen mit Freunden. Sie bieten eine Vielfalt an verschiedenen Aromen und Texturen: würzig, geräuchert und fein. Kombinieren Sie diese mit einem trockenen Cava wie dem Bertha Brut Nature Reserva, dessen frische Säure und die Hefenoten haben zwischen jedem Happen eine reinigende Wirkung im Mund!

 

Cava mit Fisch und anderen Meeresfrüchten

Fisch und Weißwein passen sehr gut zusammen, dies ist mehr als bewiesen. Einen weißen Schaumwein wie den Cava mit Fisch zu paaren, ergibt aber überraschenderweise auch ein sehr gutes Resultat! Insbesondere fettiger Fisch passt sehr gut zu knackigem Cava, wobei die sauberen Bläschen de Ölschicht des Fisches kürzen, und eine Welt voller Geschmäcker eröffnen. Sie werden dies herausfinden, wenn Sie beispielsweise mal Sardinen oder Makrelen mit einem Agustí Torelló Mata Brut Reserva probieren. Cava ist natürlich auch eine günstigere Alternative zu Champagner, wie wäre es also beim nächsten Mal zu Ihrem Teller Austern oder Muscheln mit einem Premium Cava wie dem Roger Goulart Gran Cuvée?

 

Cava mit Käse

Käse und Wein gehören auf jeden Fall zusammen, fast scheint es eine Dummheit, einen ausgezeichneten Käse ohne Wein zu probieren! Aber wir wählen fast immer einen Rotwein, manchmal vielleicht auch einen süßen Sauternes-Wein oder Sherry-Wein. Hiergegen gibt es nichts einzuwenden, aber wir empfehlen Ihnen beim nächsten den Käse zusammen mit einem Cava zu probieren, und Sie werden sehen, wie vielseitig dieser sein kann. Die reiferen Cavas, die einen längeren Ausbau durchlaufen haben, erreichen oftmals eine so hohe Komplexität, wie dies normalerweise den Champagnern beigeordnet wird. Sie bieten uns Noten von Hefe, Toast, Brioche, Nüsse und vieles mehr. So verfügt also ein älterer Cava wie der Freixenet Cuvée D.S. über ausreichend Komplexität und Charakter, um zusammen mit Käsesorten wie Cheddar, Manchego oder Greyerzer genossen zu werden.

Und man sollte nicht vergessen, dass es mittlerweile auch ausgezeichnete Rosé-Cavas gibt. Ein frischer Rosé-Cava wie der Castillo Perelada Brut Rosé passt sehr gut zu cremigeren und weicheren Käsetypen. Die primären fruchtigen Aromen sind eine gute Paarung zu Ziegenkäse, Mozzarella und Burrata!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

*