Blog eWeinKaufen

Likörweine: Wo werden sie hergestellt?

März 24, 2017

Likörweine: Wo werden sie hergestellt?

Möglicherweise sagt Ihnen der Begriff „Likörwein“ wenig, aber sicherlich kennen Sie einige der bekanntesten Exemplare: Port oder Sherry. Likörwein wird in vielen Teilen der Welt hergestellt. Wir werden Ihnen einige der wichtigsten zeigen. Aber zuerst einmal möchten wir klären, was ein Likörwein ist.

 

Was ist ein Likörwein?

„Likörwein“ ist ein übergreifender Begriff, der für Weine verwendet wird, dem Destillate während der Weinbereitung hinzugefügt werden. Während der alkoholischen Gärung, wenn sich das Traubenzucker in Alkohol verwandelt, kann der Önologe den Basiswein „stärken“, indem er einen neutralen Traubengeist hinzufügt. Der Anreicherungsprozess des Weines führt zu einem höheren Alkoholgehalt: selten hat ein nicht angereicherter Wein mehr als 14,5% -15% Alkoholgehalt, während ein Likörwein normalerweise einen Alkoholgehalt zwischen 17% und 20% aufweist.

 

Spanien

Sherry

Sherry Weine stammen aus der Region Jerez de la Frontera in der spanischen Provinz Cadiz, und sind möglicherweise die beliebtesten Likörweine der Welt. Die wichtigsten Trauben sind Pedro Ximénez, Palomino und Moscatel. Der Sherry wird in verschiedenen Stilen hergestellt, je nachdem ob der Alterungsprozess oxidativ oder biologisch war. Manche sind absolut trocken, andere wiederum sind köstlich süß, dazwischen gibt es viele Varianten. Wir finden sehr gute Marken wie Dry Sack Sherry, die innerhalb ihrer Kategorie sehr gute Weine produzieren. Im oberen Bereich finden wir Sherrys von höchster Qualität, von den besten Produzenten wie Emilio Hidalgo.

 

Portugal

Port

Der Wein aus Porto wird im Tal des Duoro im Norden von Portugal hergestellt. In der Regel ist dies ein Süsswein, mit weniger trockenen Exemplaren als ein Sherry. Die wichtigsten Traubensorten bei der Produktion sind die Touriga Nacional, Tinta Barroca, Tinta Cão, Touriga Francesca und Tempranillo, örtlich bekannt als Tinta Roriz. Es gibt viele Stile von Portwein, die bekanntesten sind der Ruby, der Tawny, der Crusted, oder der Vintage, der nicht jedes Jahr hergestellt wird, und die besten Exemplare sind einige der besten Weine der Welt.

 

Madeira

Wein aus Madeira wird ausschließlich auf den Madeira Inseln in Portugal hergestellt. Die wichtigste Traube in Madeira ist die Negra Mole. Die Weine sind für Ihren besonderen Alterungsprozess bekannt, der „Estufagem“ genannt wird, und dem nachgesagt wird, dass er den Alterungseffekt einer langen Zeit auf dem Meer imitiert.

 

Italien

Marsala

In der gleichnamigen sizilianischen Stadt hergestellt, sind die Likörweine aus Marsala besonders in der Küche beliebt. Auch als Aperitif schmecken diese sehr köstlich. Es gibt verschiedene Klassifizierungen je nach Süße, Farbe und Alterungsdauer. Die wichtigsten Trauben für die Herstellung sind die sizilianischen Inzolia und Grillo.

 

Frankreich

Die Franzosen sind zwar hierfür nicht besonders bekannt, aber auch sie produzieren einige Likörweine. Der womöglich bekannteste Stil ist der vins doux naturels, grösstenteils mit der Traubensorte Muscat hergestellt. Die bekanntesten Exemplare sind der Muscat de Beaumes-de-Venise und der Muscat de Rivesaltes. Diese Weine können auch mit der Traube Grenache hergestellt werden. Es gibt eine regionale Spezialität in den Provinzen von Charente, Charente-Maritime und Dordoña (in der Nähe von Bordeaux), die als Pineau de Charentes bekannt ist.