Blog eWeinKaufen

JEREZ, EUROPÄISCHE WEINSTADT

Januar 31, 2014

Die Stadt Jerez de la Frontera wurde bei der European Wine City 2014
Competition mit dem Titel „Europäische Weinstadt 2014“ ausgezeichnet.
Sie tritt damit die Nachfolge der portugiesischen Stadt Palmela und der
italienischen Stadt Marsala an, gewinner der ersten und zweiten Auflage.

Jerez wurde aufgrund seiner 7.000 Hektar Weinberge und 60 Millionen
Flaschen im Jahr ausgewählt; die meist exportierten Weine Spaniens.

Wein Keller "La Concha"

Wein Keller „La Concha“

Die Geschichte von Jerez ist stark mit seinen Weinbergen, der Produktion
und der Verarbeitung seiner Weine verbunden. Es handelt sich aufgrund seiner geografischen Lage um einen besonderen Wein,
zwischen dem Atlantik un dem Mittelmeer gelegen, mit durschschnittlich 30 Tage an starken Regenfällen. Diese sehr ungewöhnliche Kombination verleiht dem Wein besondere Eigenschaften.

Die Typologie umfasst trockene und blasse, amontillados, pedro ximénez, moscatel, médium, cream, olorosos und palo cortado. In dieser Gegend wird auch der Essig aus Jerez sowie der Brandy aus Jerez hergestellt.

 

Wein Keller "RealTesoro & Valdespino"

Wein Keller „RealTesoro & Valdespino“

Diese Weine werden in der eindrucksvollen Bodega de Jerez aufbewahrt, auch als Wein-Kathedrla bekannt, der meistbesuchte Weinkeller Europas.

Bereits im XIX Jahrhundert wurden die Türen für Besucher geöffnet. Diese beifinde sich in historischen Stadtkern, und fügen sich in das Stadbild ein.

 

 

 

Zum Ablschluss würden wir gerne einen Wein aus dieser Gegend empfehlen:
Fino la Ina. Ein Edelwein, mit palomino Traube aus der Bodega von Emilio
Lustao. Seine Farbe ist blassgold, mit sehr trockenem und aromatischem
Geschmack. Sollte kalt serviert werden. Sein alkoholgehalt beträgt
ungefähr 15%. Sehr zu empfehlen als Aperitif zu Serrano Schinken,
Meeresfrüchte und anderen Tapas.

[Photo: www.cadizturismo.com und Ignacio Palomo]

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

*