Blog eWeinKaufen

5 Rioja-Weine, die Sie nicht verpassen sollten

Juni 5, 2017

5 Rioja-Weine, die Sie nicht verpassen sollten

Rioja-Weine gehören zu unseren Favoriten. Durch eine gekonnte Mischung verschiedener Rebsorten, und mittels Anwendung angesehener Techniken bei der Alterung, werden innerhalb der Herkunftsbezeichnung Rioja eine große Anzahl an verschiedenen Weinen hergestellt. Hier findet bestimmt jeder Weinliebhaber seinen Wein: moderne, junge Rotweine oder Weißweine im Fass, bis hin zu reifen Gran Reserva, und dazwischen eine ganze Reihe an verschiedenen Stilen. Es findet sich zweifelsohne einen Rioja-Wein für jeden, der erfolgreichste unter all diesen ist aber der Rioja Crianza.

 

Rioja Crianza

Sämtliche Rotweine, die als Rioja Crianza etikettiert sind, müssen aus rechtlichen Gründen mindestens einen Alterung von zwei Jahren durchlaufen haben, mit mindestens einem Jahr im Eichenholzfass. Daraus ergeben sich wunderbare Weine, voll mit frischen roten Früchten, perfekt ausbalanciert mit den Tanninen des Fasses. Wir sind uns sicher, dass Sie diese Art von Wein lieben werden.

 

Fünf der besten Rioja Crianza Weine

Um zu zeigen, wie sehr wir die Rioja Crianza mögen, haben wir fünf der besten dieser Weine ausgewählt. Diese Auswahl geht von einem sehr niedrigen Niveau bis hin zu einem Premium-Wein, was uns die grosse Vielfalt in Rioja zeigt.

  • Der Siglo Saco Crianza ist ein schlichter Rioja Crianza, ideal für den alltäglichen, informellen Konsum. Er hat eine Mischung aus Tempranillo, Garnacha und Mazuelo, ein drolliger Wein, einfach zu trinken, mit ausreichend frischer Frucht, und einem würzigen Charakter.
  • Sierra Cantabria Crianza wird ausschließlich mit der Traube Tempranillo hergestellt, von der führenden Bodega Sierra Cantabria. Diese gleiche Bodega produziert auch Weine mit einem sehr viel höheren Preis, wir können also von einer gewissen Qualität ausgehen, in diesem Fall aber zu einem wesentlich günstigeren Preis. Er repräsentiert ziemlich gut den Rioja Crianza-Stil, mit einem hellen Rubinrot, Aromen von frischen Kirschen und Gewürzen, und mit einem reichen, reifem und ausgewogenen Geschmack. Der Peñín Guide hat ihm 91 Punkte verliehen, und er ist ein guter Einstieg zu einem sehr guten Preis.
  • Der Muga Crianza hat auch 91 Punkte von der Peñín Guide erhalten, und seine Mischung besteht aus Tempranillo, Garnacha, Mazuelo und Graciano. Muga ist eines der wichtigsten Hersteller in der Region, mit hervorragenden Weinen. Und dieser Rioja Crianza ist hier keine Ausnahme: reichhaltig frische Frucht und leicht prickelnd wirkt dieser Wein sehr anziehend.
  • Der Puntido 2008 präsentiert eine höhere Qualität (natürlich zu einem höheren Preis), ist aber immer noch erschwinglich. Dieser Wein alterte 16 Monate lang in französischen Eichenholzfässern, wodurch wir einen komplexeren Rioja Crianza erhalten, als normalerweise erwartet. Es ist ein vollmundiger Wein mit angenehmen Noten nach Grillfleisch. Mit seinen 93 Punkten von Robert Parker und 95 Punkten von Peñín, handelt es sich hierbei um einen Qualitätswein, für den man auch ein bisschen mehr ausgeben kann. Dieser ist sehr empfehlenswert, in ihm
  • Der Nieta 2012 stammt vom gleichen Hersteller wie der Puntido, Viñedos de Páganos, und gehört bestimmt zu den Top-Weinen. Betrachtet man seine perfekte Punktbewertung von 100 Punkten der Proensa Guide, seine 98 Punkte der Peñín Guide sowie 95+ von Robert Parker, gibt es zu diesem erfolgreichen Wein nicht mehr viel hinzuzufügen. In ihm finden wir alle Vorzüge eines Rioja Crianza.

 

Welcher ist ihr Lieblingswein aus Rioja? Teilen Sie mit uns Ihre Vorlieben, und helfen Sie uns dabei, neue Geschmacksrichtungen zu entdecken!

 

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

*